Zum Schutz sensibler persönlicher Daten wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine verschlüsselte Kommunikation via E-Mail mit uns zu betreiben. Vorzugsweise nutzen wir das Verfahren S/MIME. In Einzelfällen kann auch PGP zum Einsatz kommen. Hierzu bitten wir Sie jedoch, mit uns in Kontakt zu treten.

Unseren öffentlichen Schlüssel finden Sie zum Herunterladen im Kasten rechts.

Alle wichtigen Informationen zur Einrichtung des Verfahrens finden Sie in diesem Word-Dokument, das wir für Sie zusammengestellt haben:

MedizinischerDienst_Th_EMail-Verschluesselung.docx

Bitte senden Sie uns das Formular ausgefüllt per E-Mail an die genannte Kontaktadresse. Wenn Sie weitere Fragen zu dem Verfahren oder der Einrichtung haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Fachbereich. Die Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite.